Angebote zu "Frau" (91 Treffer)

ok! ePaper
80,08 € *
ggf. zzgl. Versand

Das ok ePaper Abonnement richtet sich an weltoffene modebewusste und aktive junge Frauen Regelmäßig bietet das Magazin seinen Leserinnen die aktuellsten News aus Hollywood. Stars und Sternchen aus Kino & TV Mode und Entertainment werden in diesem Lifestyle-Magazin präsentiert neben umfangreichen Reportagen finden die Leserinnen ebenso investigative Interviews und Portraits. Glamouröse Fotostrecken sowie Einblicke in das private Leben der Stars runden den Hauptteil der Zeitschrift ab. Neben den Geschichten aus der Promiwelt hält das Magazin Tipps und Ratgeber in den Bereichen Mode Beauty und Lifestyle bereit Kochrezepte Frisuren und die neusten Modetrends bieten den modernen Frauen zahlreiche Inspirationen. Komplettiert wird die Zeitschrift durch Horoskope Kreuzworträtsel und Sudoku. Seit dem 7. Februar 2008 erscheint die...

Anbieter: abo-direkt.de
Stand: 28.06.2017
Zum Angebot
Lea

Lea

83,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Lea Abo Die Zeitschrift für die moderne Frau Mit einem Lea Abo erhalten Sie die beliebte Frauenzeitschrift regelmäßig direkt zu Ihnen nach Hause Lea ist ein Magazin für die Frau die mit beiden Beinen fest im Leben steht. Mit jeder Ausgabe begeistert das vielseitige Heft seine Leserinnen aufs Neue. Praktische Tipps und Tricks für das Zuhause und für den Alltag stilvolle aber dennoch günstige Mode- Ideen und zahlreiche Service-Themen wie leckere Rezepte und Urlaubs- und Freizeitempfehlungen informieren und unterhalten zugleich. Abgerundet werden die Inhalte durch ausführliche Horoskope und spannende Rätsel. Das Lea Abo richtet sich vor allem an Frauen von 20 bis 49 Jahren die eine positive Lebenseinstellung sowie viel gesunde Neugier besitzen und immer nach neuen Anregungen suchen. Erscheinungsweise des Lea Abo einmal wöchentlich...

Anbieter: abo-direkt.de
Stand: 26.06.2017
Zum Angebot
Lea

Lea

20,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Lea Abo Die Zeitschrift für die moderne Frau Mit einem Lea Abo erhalten Sie die beliebte Frauenzeitschrift regelmäßig direkt zu Ihnen nach Hause Lea ist ein Magazin für die Frau die mit beiden Beinen fest im Leben steht. Mit jeder Ausgabe begeistert das vielseitige Heft seine Leserinnen aufs Neue. Praktische Tipps und Tricks für das Zuhause und für den Alltag stilvolle aber dennoch günstige Mode- Ideen und zahlreiche Service-Themen wie leckere Rezepte und Urlaubs- und Freizeitempfehlungen informieren und unterhalten zugleich. Abgerundet werden die Inhalte durch ausführliche Horoskope und spannende Rätsel. Das Lea Abo richtet sich vor allem an Frauen von 20 bis 49 Jahren die eine positive Lebenseinstellung sowie viel gesunde Neugier besitzen und immer nach neuen Anregungen suchen. Erscheinungsweise des Lea Abo einmal wöchentlich...

Anbieter: abo-direkt.de
Stand: 08.03.2017
Zum Angebot
Lea

Lea

41,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Lea Abo Die Zeitschrift für die moderne Frau Mit einem Lea Abo erhalten Sie die beliebte Frauenzeitschrift regelmäßig direkt zu Ihnen nach Hause Lea ist ein Magazin für die Frau die mit beiden Beinen fest im Leben steht. Mit jeder Ausgabe begeistert das vielseitige Heft seine Leserinnen aufs Neue. Praktische Tipps und Tricks für das Zuhause und für den Alltag stilvolle aber dennoch günstige Mode- Ideen und zahlreiche Service-Themen wie leckere Rezepte und Urlaubs- und Freizeitempfehlungen informieren und unterhalten zugleich. Abgerundet werden die Inhalte durch ausführliche Horoskope und spannende Rätsel. Das Lea Abo richtet sich vor allem an Frauen von 20 bis 49 Jahren die eine positive Lebenseinstellung sowie viel gesunde Neugier besitzen und immer nach neuen Anregungen suchen. Erscheinungsweise des Lea Abo einmal wöchentlich...

Anbieter: abo-direkt.de
Stand: 08.03.2017
Zum Angebot
Horoskop einer Liebe
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf Schloss Vernon an der Südwestküste Englands werden im ausklingenden 17. Jahrhundert zwei Kinder geboren. Dem jungen Grafenpaar ein Stammhalter, den Gärtnersleuten eine Tochter. Die Hebamme, zugleich weise Frau und Astrologin, erstellt beiden das Horoskop und entdeckt eine außergewöhnliche Harmonie ihrer Sterne. Die Prophezeiung, Marian und Richard würden sich einmal unsterblich ineinander verlieben, fordert indessen den Patriarchen des Adelsgeschlechts heraus. Als tatsächlich erste Anzeichen tiefer gegenseitiger Zuneigung sichtbar werden, lässt er die ahnungslosen Heranwachsenden trennen, um eine nicht standesgemäße Verbindung zu verhindern. Die Sterne hingegen setzen alles daran, die beiden wieder zusammenzuführen. Auch als finstere Verwandte nach dem Ableben des alten Earls in der Grafschaft nach der Macht greifen und Standesdünkel sowie Missverständnisse nicht die einzigen Hindernisse der Liebenden bleiben. Mit meiner Frau lebe ich im schönen Spessart. Als Ausgleich zu meinem Büroberuf in der Wirtschaft habe ich schon immer gerne geschrieben. Beim Wandern in der Natur formuliert mein Kopf von selbst. Da mich auch die Astrologie fasziniert, lag es nahe, beide Bereiche zu verbinden. Zudem schätze ich weibliche Hauptfiguren, die sich nicht scheuen, ihr Leben in die Hand zu nehmen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 06.12.2016
Zum Angebot
Tageschronik von jedem Tag des Jahres
28,95 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Eine Tageschronik von jedem Tag des Jahres ist ein ganz tolles Geschenk für ganz besondere Menschen. Sie wird für genau diese eine Person, die sie bekommen soll, personalisiert und hat über 1.200 einzelne Einträge. Darin aufgeschrieben sind Wetterdaten und große Persönlichkeiten. Prominente, die am selben Tag geboren wurden sind ebenso verzeichnet wie wichtige geschichtliche Ereignisse und Nebensächlichkeiten. Auch Horoskope sind dabei. Zahlreiche Fotos vervollständigen den Band und füllen die beschriebenen Gegebenheiten mit Leben und Gesichtern. Das Buch ist gebunden und hat ungefähr 140 Seiten. Dieses Buch ist ein ausgefallenes und tolles Geburtstagsgeschenk für jedes Geburtstagskind. Dieser Artikel ist, da er individualisiert ist, vom Umtausch ausgeschlossen. Bitte geben Sie in das untenstehende Textfeld den gewünschten Tag und Monat ein.

Anbieter: FunAndSmile
Stand: 05.05.2017
Zum Angebot
Der Horoskop-Killer (eBook, ePUB)
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus Prolog, Kapitel 1: Ängstlich suchte Dilan nach Alberts Hand. Ihr Herzschlag hämmerte in der Brust und das Blut rauschte ihr in den Ohren, während sie die Treppe im Hofladen erreichten und auf allen Vieren in den Spitzboden krochen. Sie konnten weder stehen noch gerade sitzen. Und trotz der spätsommerlichen Temperaturen lief beiden eine Gänsehaut über den Rücken. Es roch nach Staub und irgendetwas Süßem und Herbem. Stimmengewirr drang zu ihnen nach oben. Sie hörten Lachen, Hundegebell, das Klingen der Münzen in der Kasse, wenn Hilda Dammann ihren Laufkunden im Hofladen Äpfel und Birnen verkaufte. In der Ferne schlug eine Autotür zu. Dilan zitterte und schmiegte sich an Albert. Was hatten sie nur getan? Wenn man sie erwischte, war alles aus. Ihre Familie würde in Schande leben, sie selbst in den Osten der Türkei in ein abgeschottetes Bergdorf schicken, vielleicht töten, oder mit Glück, mit einem drei- oder viermal so alten Mann verheiraten. Der sie auf immer und ewig einsperre, schlüge und vergewaltigte. Was zählte das Wort einer Siebzehnjährigen bei kurdischen Familiengesetzen? Und Albert? Ismail, Turhan und Mehmet, ihre Brüder, ließen Albert keine Ruhe, würden ihn jagen, verprügeln, vielleicht käme er mit dem Leben davon. Albert knipste die Taschenlampe seines Handys an und ließ den kargen Lichtstrahl über den Spitzboden gleiten. Links ein Dreibeintischchen, kniehoch, etliche staubbedeckte Kartons und zwei zusammengerollte alte Teppiche, ihre vergilbten Fransen verknotet wie Lichterketten für den Weihnachtsbaum. Hier suchte sie so schnell niemand. Die Bahn war frei. Um zwei oder drei in der Nacht, wenn alles schlief, würden sie sich vom Dach schleichen und bei Dilans Oma Johanna, in Jork, unterschlüpfen. Denn auch, wenn Johanna nicht Dilans richtige Oma war, so teilten die Frauen, die aus Kulturen stammten, die unterschiedlicher nicht sein konnten, ein und dasselbe Schicksal. Dilan öffnete die blumenbedruckte Reisetasche; vor Tagen schon hatte Albert diese auf dem Kriechboden im Haus seiner Eltern versteckt. Sie zog das Brautkleid aus und schlüpfte in Jeans, weißes T-Shirt und Strickjacke. Ein Wahnsinn, dachte sie. Das ist alles ein Wahnsinn. Ein halbes Jahr hatten sie geplant. Ein halbes Jahr voller Angst etwas zu sagen, zu tun, was sie verriet. Ihre Liebe verriet. Und jetzt, jetzt kam alles anders, war ihr Plan dahin. Musste alles schnell gehen. Vor zwei Jahren lernte sie Albert in der Jorker Bücherei kennen. Sie recherchierte für ein Referat in der Schule über den Abwurf der Atombombe der USA am 06.08.1945 über Hiroshima. Albert suchte Karteninformationen aus Kolumbien. Irgendwann würde er nach Südamerika, nach Cali, auswandern, Tabak anbauen wie seine Tante oder eine Strandbar am Golfo Tortugas eröffnen. Es war Liebe auf den ersten Blick. Eine Liebe ohne Hoffnung, Zukunft, für sie, die kurdische Dilan Yasar und Albert Dammann, den deutschen Hofsohn. Ich gehe zu unseren Vätern, hatte er gesagt. Ich werde sie von unserer Liebe überzeugen. Dilan hatte ihm den Zeigefinger auf den Mund gelegt und traurig den Kopf geschüttelt. Doch jetzt war es soweit. Es dauerte nicht mehr lange und sie waren frei. Vogelfrei. Dilan kuschelte sich enger an Albert. Sie erschraken, als die Stimmen von unten lauter wurden und die Luke der Spitzbodendecke sich einen Spalt öffnete, einen Lichtstrahl und einen Luftzug auf ihre Gesichter warf. Mit Schwung rollten sich Dilan und Albert hinter die Kartons, legten sich auf den Bauch und hielten die Luft an. Dilan brach der Schweiß aus. Rinnsale bildeten sich an ihrem Hals, unter den Achselhöhlen, zwischen ihren Brüsten, während sie darauf warteten, dass Alberts Mutter ihre Körperfülle in die Dachluke schob und sie entdeckte. Es war ein Wahnsinn, was sie hier taten. Ja, ein wirklicher Wahnsinn. [?] 1. Teil, Kapitel 1: Montag, 22. Dezember 2008 Petra Taler schob eine kastanienbraune Strähne aus der Stirn. Um ihre Mähne in einen Zopf zu verwandeln, war sie zu spät aufgestanden. Und um in der morgendlichen Hektik, die bei ihr regelmäßig in Trödelei überging, Zeit zu sparen, verlegte sie den Rest der Morgentoilette ins Büro. Sie wühlte in der Schreibtischschublade zwischen Papieren, abgebrochenen Bleistiften und Schokoladenriegeln nach einem Haargummi oder Vergleichbarem, das ihre Locken in Zaum halten konnte. »Wer bringt denn einen Menschen mit Pfeil und Bogen um?« In ihrer vierjährigen Laufbahn als Kommissarin hatte sie nie von einer solch außergewöhnlichen Tat gehört. »Das ist tiefstes

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.06.2017
Zum Angebot
Zodiak - Der Horoskop-Mörder - Teil 3
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Felix hat Esther in seine Gewalt gebracht, um sie gegen seinen Sohn auszutauschen. Nach dem Tod seiner Frau haben die Fischer-Hellwarths beschlossen, dass Adrian bei ihnen aufwachsen soll. Felix verlangt von Kommissar Keller, dass man ihm seinen Sohn bringt, dann wird er Esther freilassen. Nach einem Zeitungsbericht wird der vermisste Alexander am Westbahnhof gefunden - er war einfach von zuhause weggelaufen. Sein Vater verspricht ihm, ihn mit zu sich nach Australien zu nehmen. Und Esther glaubt endlich das System hinter den Morden entdeckt zu haben: Der Zodiak kündigt seine Opfer durch Sternzeichen an ...

Anbieter: Maxdome
Stand: 07.05.2017
Zum Angebot
Das Horoskop
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwei Frauen im Zug, sie kennen sich nicht, aber plötzlich verraten sie einander Geheimnisse, die man sonst nur einem Beichtvater anvertraut oder eben einer Wildfremden. Eine Studie voller zarter Poesie über eine Eigenschaft, die zum Menschen gehört wie die Luft zum Atmen: die Kunst der Selbsttäuschung.

Anbieter: buch.de
Stand: 01.04.2017
Zum Angebot
Das Horoskop
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwei Frauen im Zug, sie kennen sich nicht, aber plötzlich verraten sie einander Geheimnisse, die man sonst nur einem Beichtvater anvertraut oder eben einer Wildfremden. Eine Studie voller zarter Poesie über eine Eigenschaft, die zum Menschen gehört wie die Luft zum Atmen: die Kunst der Selbsttäuschung.

Anbieter: Bol.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot