Angebote zu "Sprachliche" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Sprachliche Analyse der Textsorte Horoskop
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprachliche Analyse der Textsorte Horoskop ab 39.99 € als Taschenbuch: 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Taschenbücher, Geist & Wissen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Sprachliche Analyse der Textsorte Horoskop
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprachliche Analyse der Textsorte Horoskop ab 29.99 € als epub eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Literaturwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Sprachliche Analyse der Textsorte Horoskop
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprachliche Analyse der Textsorte Horoskop ab 29.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Sprachliche Analyse der Textsorte Horoskop
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 2,5, Uniwersytet Zielonogórski (Institut für Germanistik), Sprache: Deutsch, Abstract: Horoskope genießen als Textsorte aus wissenschaftlicher Sicht kein besonders hohes Ansehen. Sie werden meistens mit Astrologie und Aberglauben assoziiert und demzufolge oft verächtlich behandelt und belächelt. Sie gelten als banal, billig und trivial. Jedoch bei einer genaueren Untersuchung stellt sich heraus, dass in ihnen ein großes Potenzial steckt, was nicht nur in der vorliegenden Arbeit zu zeigen versucht wird, sondern wovon auch die in den letzten Jahren zu diesem Thema entstandene Literatur zeugt. Sie wurden über einen langen Zeitraum vernachlässigt, jedoch ungerecht. Auch die Tatsache, dass sie in fast jeder Zeitung oder Zeitschrift erscheinen, bedeutet, dass sie ein fester Bestandteil der Massenmedien sind und gern gelesen werden. Es gibt viele Menschen, die sich nach ihrem Inhalt richten, genauso wie nach einer Wettervorhersage.Im ersten Teil wird der theoretische Hintergrund mit Hilfe entsprechender Fachliteratur genauer beleuchtet. Dabei wird auf begriffliche Grundlagen sowie verschiedene Theorieansätze eingegangen, wie sich die Entwicklung der Textlinguistik vollzogen hat, von ihrer transphrastischen, über kommunikativ-pragmatische bis zur kognitivistischen Phase. Es werden vor allem die Grundbegriffe wie Text, Textsorte und Textfunktion erklärt. Der weitere Teil erläutert den Begriff des Horoskops und versucht die Eigenschaften zu beschreiben, die es zu einer Pressetextsorte ausmachen. Anschließend wird der bisherige Forschungsstand präsentiert, dafür wurden einige wissenschaftliche Arbeiten ausgewählt, die zu diesem Thema entstanden sind. Im empirischen Teil werden Horoskope unter verschiedenen Kriterien untersucht.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Horoskope in der Presse
113,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Horoskope bilden zwar seit den 1950er Jahren eine feste Grösse in der deutschen Presse, sie sind aber von der Textlinguistik bisher eher stiefmütterlich und nur unter Einzelaspekten untersucht worden. Die Arbeit schliesst diese Lücke: Vorgestellt wird ein Modell für holistische Textsortenanalysen, das in einem integrativen Ansatz textexterne und textinterne Faktoren miteinander verbindet. Der Anwendung des Modells auf die Horoskope liegen Texte aus verschiedenen Zeitschriftentypen (Frauen-, Jugend- und Programmzeitschrift sowie Nachrichtenmagazin) zugrunde, um nicht nur die Gemeinsamkeiten der Textsorte 'Horoskop', sondern auch zeitschriftenspezifische Besonderheiten herauszuarbeiten. Abgerundet wird die Arbeit durch einen Ausblick auf das didaktische Potenzial der Horoskope. Aus dem Inhalt: Zur bisherigen Erforschung von Horoskopen - Texte und Textsorten: Forschungsgrundlagen - Auswahl und Charakterisierung der Zeitschriften - Kommunikationssituation - Materielle Textgestalt - Handlungsstruktur I: Horoskop-Komplex - Inhaltlich-thematische Textstruktur - Handlungsstruktur II: Einzelhoroskope - Textsortenstil und sprachliche Realisierung - Didaktisches Potenzial der Textsorte 'Horoskop'.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Sprachliche Analyse der Textsorte Horoskop
36,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 2,5, Uniwersytet Zielonogórski (Institut für Germanistik), Sprache: Deutsch, Abstract: Horoskope geniessen als Textsorte aus wissenschaftlicher Sicht kein besonders hohes Ansehen. Sie werden meistens mit Astrologie und Aberglauben assoziiert und demzufolge oft verächtlich behandelt und belächelt. Sie gelten als banal, billig und trivial. Jedoch bei einer genaueren Untersuchung stellt sich heraus, dass in ihnen ein grosses Potenzial steckt, was nicht nur in der vorliegenden Arbeit zu zeigen versucht wird, sondern wovon auch die in den letzten Jahren zu diesem Thema entstandene Literatur zeugt. Sie wurden über einen langen Zeitraum vernachlässigt, jedoch ungerecht. Auch die Tatsache, dass sie in fast jeder Zeitung oder Zeitschrift erscheinen, bedeutet, dass sie ein fester Bestandteil der Massenmedien sind und gern gelesen werden. Es gibt viele Menschen, die sich nach ihrem Inhalt richten, genauso wie nach einer Wettervorhersage. Im ersten Teil wird der theoretische Hintergrund mit Hilfe entsprechender Fachliteratur genauer beleuchtet. Dabei wird auf begriffliche Grundlagen sowie verschiedene Theorieansätze eingegangen, wie sich die Entwicklung der Textlinguistik vollzogen hat, von ihrer transphrastischen, über kommunikativ-pragmatische bis zur kognitivistischen Phase. Es werden vor allem die Grundbegriffe wie Text, Textsorte und Textfunktion erklärt. Der weitere Teil erläutert den Begriff des Horoskops und versucht die Eigenschaften zu beschreiben, die es zu einer Pressetextsorte ausmachen. Anschliessend wird der bisherige Forschungsstand präsentiert, dafür wurden einige wissenschaftliche Arbeiten ausgewählt, die zu diesem Thema entstanden sind. Im empirischen Teil werden Horoskope unter verschiedenen Kriterien untersucht.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Horoskope in der Presse
72,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Horoskope bilden zwar seit den 1950er Jahren eine feste Größe in der deutschen Presse, sie sind aber von der Textlinguistik bisher eher stiefmütterlich und nur unter Einzelaspekten untersucht worden. Die Arbeit schließt diese Lücke: Vorgestellt wird ein Modell für holistische Textsortenanalysen, das in einem integrativen Ansatz textexterne und textinterne Faktoren miteinander verbindet. Der Anwendung des Modells auf die Horoskope liegen Texte aus verschiedenen Zeitschriftentypen (Frauen-, Jugend- und Programmzeitschrift sowie Nachrichtenmagazin) zugrunde, um nicht nur die Gemeinsamkeiten der Textsorte 'Horoskop', sondern auch zeitschriftenspezifische Besonderheiten herauszuarbeiten. Abgerundet wird die Arbeit durch einen Ausblick auf das didaktische Potenzial der Horoskope. Aus dem Inhalt: Zur bisherigen Erforschung von Horoskopen - Texte und Textsorten: Forschungsgrundlagen - Auswahl und Charakterisierung der Zeitschriften - Kommunikationssituation - Materielle Textgestalt - Handlungsstruktur I: Horoskop-Komplex - Inhaltlich-thematische Textstruktur - Handlungsstruktur II: Einzelhoroskope - Textsortenstil und sprachliche Realisierung - Didaktisches Potenzial der Textsorte 'Horoskop'.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Sprachliche Analyse der Textsorte Horoskop
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 2,5, Uniwersytet Zielonogórski (Institut für Germanistik), Sprache: Deutsch, Abstract: Horoskope genießen als Textsorte aus wissenschaftlicher Sicht kein besonders hohes Ansehen. Sie werden meistens mit Astrologie und Aberglauben assoziiert und demzufolge oft verächtlich behandelt und belächelt. Sie gelten als banal, billig und trivial. Jedoch bei einer genaueren Untersuchung stellt sich heraus, dass in ihnen ein großes Potenzial steckt, was nicht nur in der vorliegenden Arbeit zu zeigen versucht wird, sondern wovon auch die in den letzten Jahren zu diesem Thema entstandene Literatur zeugt. Sie wurden über einen langen Zeitraum vernachlässigt, jedoch ungerecht. Auch die Tatsache, dass sie in fast jeder Zeitung oder Zeitschrift erscheinen, bedeutet, dass sie ein fester Bestandteil der Massenmedien sind und gern gelesen werden. Es gibt viele Menschen, die sich nach ihrem Inhalt richten, genauso wie nach einer Wettervorhersage. Im ersten Teil wird der theoretische Hintergrund mit Hilfe entsprechender Fachliteratur genauer beleuchtet. Dabei wird auf begriffliche Grundlagen sowie verschiedene Theorieansätze eingegangen, wie sich die Entwicklung der Textlinguistik vollzogen hat, von ihrer transphrastischen, über kommunikativ-pragmatische bis zur kognitivistischen Phase. Es werden vor allem die Grundbegriffe wie Text, Textsorte und Textfunktion erklärt. Der weitere Teil erläutert den Begriff des Horoskops und versucht die Eigenschaften zu beschreiben, die es zu einer Pressetextsorte ausmachen. Anschließend wird der bisherige Forschungsstand präsentiert, dafür wurden einige wissenschaftliche Arbeiten ausgewählt, die zu diesem Thema entstanden sind. Im empirischen Teil werden Horoskope unter verschiedenen Kriterien untersucht.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe